13.-16. januar 2021
PALEXPO GENF

Der stgenetics internationale Showmanship

Swiss Expo organisiert am Mittwoch, 15. Januar, um 14.00 Uhr zum dritten Mal einen internationalen Showmanship. Dieser internationale Vorführwettbewerb (engl. Showmanship) steht Jungzüchtern aus allen Ländern im Alter von 10 bis 28 Jahren offen. Alle Teilnehmer, die ein Rind vorführen – unabhängig von dessen Rasse –, können am Wettbewerb teilnehmen

Die Jungzüchter werden in verschiedene Altersklassen unterteilt, um einen fairen Wettkampf zu gewährleisten. Das Richterkomitee ermittelt im Rahmen des Wettbewerbs einen Junior Champion und einen Senior Champion. Die Anmeldung ist online bis zum 8. Januar 2020 möglich.

Ablauf einer Showmanship 

Eine Showmanship ist ein Vorführwettbewerb, bei dem bewertet wird, wie gut der Jungzüchter sein Rind im Ring präsentiert, wie er die Anweisungen des Richters umsetzt und ob er sein Rind stets gut hinstellt, damit die Vorzüge des Rindes optimal präsentiert werden. Für den Erfolg in einer Showmanship spielen viele Faktoren eine Rolle. Es beginnt schon mit der Auswahl des Tieres: Das Rind muss im Vergleich zum Vorführer die richtige Grösse haben. Ausserdem sollte frühzeitig mit dem Lauftraining begonnen werden, um die Harmonie zwischen Tier und Jungzüchter zu gewährleisten. Des Weiteren muss das Tier mit Pflege und Fütterung gut vorbereitetet werden, damit es in richtiger Showkondition ist. Auch das Tenü ist wichtig: Der Jungzüchter sollte weisse Hosen und ein weisses Hemd tragen. Auch das Halfter muss stimmen, es darf weder zu gross noch zu klein sein. Entscheidend ist aber der Auftritt im Ring und ob der Jungzüchter die Vorschriften zum Vorführen und Hinstellen des Rindes beachtet. Wichtig ist auch, dass die Jungzüchter Freude daran haben, ihr Rind an der Showmanship zu präsentieren.

Detaillierte Informationen und das Reglement finden Sie unter: http://swiss-jungzuechter.ch/images/showmanship/Reglement-Showmanship-Lausanne-Deutsch.pdf